iPhone Zubehör

Welches Zubehör ist sinnvoll?

Es ist kein Wunder, dass sich mit der zunehmenden Verbreitung des iPhones immer mehr Hersteller finden, die Zubehör für das Luxus-Smartphone anbieten. Auch Apple selbst vertreibt mehrere Produkte, die perfekt zum iPhone passen. Allerdings gibt es sowohl bei der Qualität als auch beim Nutzen der Zubehörartikel erhebliche Unterschiede. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass die Zubehörprodukte von Apple über eine sehr hohe Qualität verfügen, allerdings auch in einer entsprechend hohen Preisklasse angesiedelt sind.

Dritthersteller

iPhone für Einsteiger

Bei den Drittherstellern sieht die Sache dagegen ganz anders aus. Hier gibt es Zubehörartikel vom Billigprodukt aus China bis zu liebevoll und aufwendig designtem Zubehör von Startups in allen möglichen Preisstufen. Welche dieser Artikel sinnvoll sind, hängt letztendlich von den Ansprüchen des Nutzers ab. Grundsätzlich sollten Sie sich vor dem Kauf von Zubehör für das Luxushandy jedoch mit Hilfe von Rezensionen in Fachzeitschriften oder von Nutzern im Internet informieren, ob das Produkt seinen Preis tatsächlich wert ist.

Docking-Station

Einer der bekanntesten Zubehörartikel ist die sogenannte Docking-Station. Bereits seit den ersten Generationen des iPods, noch lange bevor das iPhone veröffentlicht wurde, waren solche Stationen direkt von Apple oder von anderen Herstellern erhältlich. Diese werden über einen USB-Anschluss mit dem Computer verbunden, das iPhone wird dann hineingestellt und synchronisiert automatisch mit iTunes. Auch der Akku wird in der Docking-Station geladen. Diese Artikel sind nicht nur praktisch, weil das iPhone nicht jedes Mal mit einem Kabel verbunden werden muss, mittlerweile sind die Docks auch so gut designt, dass sie sich auf jedem Schreibtisch sehen lassen können.

Die Docks wurden über die Jahre immer weiter entwickelt, heute sind vor allem die Modelle populär, die über integrierte Lautsprecher verfügen und damit eine ganze Stereoanlage ersetzen können. Die Musik wird dabei direkt vom Smartphone abgespielt. Diese Stereo-Docks werden in verschiedenen Preisklassen von etwa 10 Euro bis hin zu mehreren hundert Euro angeboten. Wer Wert auf eine ansprechende Audioqualität und gute Verarbeitung legt, sollte dabei auch entsprechend auf Qualität setzen. Beim Kauf eines Docks ist jedoch zu beachten, dass Apple seit dem iPhone 5 mit Lightning eine neue Schnittstelle eingeführt hat, die den bis zum iPhone 4S verwendeten Dock-Connector ersetzt. Das iPhone 5 ist deshalb mit älteren Dock-Modellen nicht kompatibel. Zwar bietet Apple einen Adapter an, viele der Docks sind jedoch nicht für diesen Umweg konstruiert, ihnen fehlt schlichtweg der Platz, um das Gerät samt Adapter aufzunehmen.

Lifestyle Zubehör

Andere Zubehörartikel unterstreichen den Lifestyle Faktor des iPhones. Hierbei sind vor allem die Taschen und Schutzhüllen populär. Diese werden ebenfalls innerhalb einer großen Preisspanne angeboten und sind je nach Preis aus billigem Plastik oder hochwertigem Leder oder Kunststoff hergestellt. Mittlerweile gibt es viele Designer und Unternehmen, die sich auf die Herstellung von Hüllen für das iPhone spezialisiert haben. Diese Produkte sind wahlweise in schlichten Farben oder mit ausgefallenen Designs erhältlich, dem eigenen Geschmack sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Natürlich sehen diese Hüllen nicht nur gut aus, sondern schützen das iPhone auch vor Schmutz und Beschädigungen. Gerade wer sein Gerät nach einigen Jahren gebraucht verkaufen will, um ein neues Smartphone zu finanzieren, sollte etwas Geld in einen angemessenen Schutz stecken, um den Wiederverkaufswert zu erhöhen.

Wenn Sie das iPhone als MP3-Player verwenden, sollten Sie auch über die Anschaffung hochwertiger Kopfhörer nachdenken. Zwar sind die mitgelieferten Ohrhörer im Vergleich zu den anderen Smartphones beiliegenden Hörern sehr hochwertig, wer bei seiner Musik auch unterwegs Wert auf Qualität legt, sollte hier jedoch doch noch einmal in bessere Kopfhörer investieren.

Mehr zum Thema