Handyverträge mit Handy

Handyverträge mit Handy

Handyverträge mit und ohne Smartphone Wer einen neuen Handyvertrag sucht, stößt immer wieder auf sogenannte Bundle Angebote. Zum neuen Handytarif wird eine Zugabe angeboten. Das Angebot kann sich sowohl auf ein Handy beziehen, das im Rahmen eines Handyvertrages günstig oder sogar ohne Zuzahlung mit bezogen werden kann. Es kann sich aber auch um einen Handyvertrag mit Zugabe in Form von anderen technischen Geräten wie Tablet oder Computer handeln. Auch Handyverträge mit Auszahlung einer Summe, die von der Art des Handyvertrages abhängig ist, finden sich im Angebot der Mobilfunk-Provider.

Handytarife

Neben den Filialen, in denen die Netzbetreiber D1 (Telekom), D2 (Vodafone), E1 (E-Plus) und E2 (o2) ihre Handyverträge anbieten und vertreiben, finden sich alle Angebote auch im Internet wieder. Dazu kommen im Internet die diversen Mobilfunk-Discounter, die ihre Dienste im Sinne der Kosteneinsparung ausschließlich über das Netz anbieten und vertreiben. Sie erweisen sich häufig als die günstigsten Angebote, gerade auch, wenn es sich um Handyverträge mit Handy handelt. In alljährlichen Tests unabhängiger Testinstitute wie zum Beispiel der Stiftung Warentest, können sie den Titel günstigster Tarif regelmäßig abräumen und mit nach Hause nehmen.

Billige Handyverträge im Vergleich

Den Vergleich bei den Bundle-Angeboten Handyverträge mit Handy müssen die Mobilfunk-Discounter mit den großen Mobilfunk-Providern und den Netzbetreibern kaum scheuen. Ihre Angebote und Leistungen wurden unter anderem durch den TÜV Saarland getestet und mit überaus guten Ergebnissen auch in der Transparenz und der Abwicklung der Verträge bewertet. Der billigste Handyvertrag, der den eigenen Ansprüchen genügt, ist also durchaus in Erwägung zu ziehen, wenn man mit den Netzen der Mobilfunk-Discounter - in der Regel o2 oder D2 - zu Recht kommt. Pech hat, wer bei diesen beiden Anbietern einen schlechten Empfang hat. Ihm stehen dann nur die Handyverträge mit Handy im günstigen E1-Netz von E-Plus oder im teureren D1-Netz der Telekom zur Verfügung.

Einige Mobilfunk-Anbieter bieten im Internet sogar die Möglichkeit, auf feste Bundle-Angebote zu verzichten. Mit Hilfe eines Konfigurators lässt sich der gewünschte Handyvertrag selber zusammenstellen. Auf diese Weise ist es möglich, ohne große Rechenkünste und Recherchen nach den Preisen für entsprechende Smartphones das günstigste Bundle Angebot für sich selbst zu kreieren. Ein bisschen Zeitaufwand dafür ist durchaus lohnend, denn im Anschluss können Sie mit der guten Gewissheit bestellen, dass Sie für sich das optimale Paket gefunden haben.

Mehr zum Thema