Handytarife für Schüler

Clever sparen mit Schüler-Handytarif

Ein Schüler oder Student hat Anforderungen an einen Handytarif, die sich von denen Erwachsener und Geschäftsleuten stark unterscheiden. Bisher waren viele Tarife ausschließlich an der Nutzung durch Geschäftsleute und Erwachsene, oder für die reine Erreichbarkeit ausgelegt, aber der Markt ist in Bewegung. Wieso Handytarife für Schüler?

pdf']);" href='/files/ebooks/handytarife.pdf'>Handytarife

Während viele Erwachsene und Geschäftsleute ihr Smartphone in erster Linie zum Abrufen von E-Mails und zum Telefonieren nutzen, schreiben Schüler besonders viele Kurznachrichten, und laden viele Apps und Spiele auf ihr Smartphone.

Ein Handyvertrag für Schüler braucht also nicht unbedingt über Telefonieflatrates oder Auslandpakete zu verfügen. Wichtiger ist ein großes SMS-Kontingent und vor allem eine Flatrate mit viel Highspeed-Volumen für das mobile Internet.

Handyverträge für Schüler berücksichtigen außerdem, dass Schüler über weniger Geld verfügen. Die Tarife sind oftmals merklich günstiger als reguläre Tarife und verfügen über zusätzliche Kostenbremsen, um spätere Überraschungen auf der Rechnung zu vermeiden.

Nur bezahlen, was man braucht

Durch weniger Inklusivflatrates und günstige Minutenpreise von oftmals wenigen Cent pro Minute, zahlt ein telefonierender Schüler nur für Minuten, die wirklich vertelefoniert worden sind. Besonders für jüngere Schüler ergibt sich so zudem der Lerneffekt, dass die monatlichen Ausgaben durch das Nutzungsverhalten positiv wie negativ beeinflusst werden können. Ein Schüler Handytarif wird rechnerisch oftmals noch günstiger, wenn es sich um einen Handyvertrag mit Zugabe handelt. Zu den ohnehin günstigen Konditionen erhält der Kunde beispielsweise eine Auszahlung, oder den gewünschten Handyvertrag mit Smartphone als kostenlose Zugabe.

Was hat der Netzbetreiber davon?

Kundenbindung. Schüler und Studenten sind die Arbeitnehmer von morgen. Wenn sich ein Netzbetreiber heute durch günstige Schüler Handytarife und Studenten Handytarife Kunden sichert, wird er sie vielleicht behalten können und die dann umfangreicheren und teureren Tarife verkaufen können. Eine positive Erfahrung mit einem Schüler Handyvertrag bleibt in Erinnerung.

Ein günstiger Handyvertrag ist mehr als nur Wohltätigkeit gegenüber Schülern, Studenten und Familien mit vielen Kindern, sondern ebenso der Zugang zu einer neuen Kundengeneration.

Schüler Handyverträge: Sparen nicht nur für Schüler

Auch wenn sie die eigentliche Zielgruppe sind, Handytarife für Schüler bieten oftmals auch für andere Nutzer ein großes Sparpotential. Viele Anbieter überprüfen nicht, ob es sich beim Kunden tatsächlich um einen Schüler handelt. Der Anbieter hat jedoch das Recht einen Nachweis zu verlangen.

Oftmals lohnt sich ein Handytarif für Schüler besonders in Form eines Laufzeitvertrages, der auch weiterhin Bestand hat, wenn der Kunde älter wird, und kein Schüler mehr ist.

Aber auch umgekehrt kann gespart werden. Sofern man einen regulären Handytarif hat, aber Student oder Schüler ist, kann man beim Handyvertrag verlängern oftmals einen zusätzlichen Schüler- oder Studenten-Rabatt auf die monatliche Grundgebühr bekommen.