Billigste Handyverträge

Ein Handyvertrag muss nicht teuer sein

Billigste Handyverträge ermöglichen es jedem, der es wünscht, die modernen Annehmlichkeiten der mobilen Kommunikation zu nutzen. Insbesondere Smartphones haben den Alltag enorm erleichtert. Dabei muss die neue digitale Freiheit nicht die Welt kosten.

Mobiles Telefonieren leicht gemacht

Verbraucherratgeber Mobilfunk

Viele günstige Handyverträge bieten mittlerweile so genannte Flatrates an. Der Nutzer zahlt einen pauschalen Betrag, der meist einen Monat abdeckt, und bekommt dafür nahezu uneingeschränkte Leistungen. Flatrates ins deutsche Festnetz sowie in diverse Handynetze gehören mittlerweile zum Standard. Meist bieten die Dienstleister automatisch eine Flat ins eigene Netz an, wobei man auch Fremdnetze dazu wählen kann. Intelligente Baukastensysteme ermöglichen dem Nutzer, die Netze zur Flatrate zu wählen, in dem seine Freunde telefonieren oder die er für die Arbeit braucht.

Billigste Handyverträge
1/1

Auch in vielen supergünstigen Handyverträgen sind Flatrates enthalten.

So ist das mobile Telefonieren über die Jahre nicht nur erschwinglich, sondern tatsächlich sehr günstig geworden. Vorbei sind die Zeiten, in denen man peinlich genau auf die Minuten achten musste, die man vertelefoniert hat. Auch horrende Handyrechnungen gehören somit längst der Vergangenheit an. Durch bestimmte Discount Handytarife kann nun jeder ausgiebig mobil telefonieren.

Internet für unterwegs - kein Problem

Auch das mobile Internet hat Einzug in den Alltag der Nutzer gehalten. Dank einfach zu benutzenden Smartphones und den entsprechenden Handyvertrag mit Internetflat kann man nahezu unbegrenzt mobil surfen. Meist werden die übertragenen Daten ab einer bestimmten Menge gedrosselt; Viel-Surfer sollten also darauf achten, dass ihre Flat eine möglichst hohe Datenmenge beinhaltet, wenn sie nicht mit langsamerer Geschwindigkeit weitersurfen wollen. Für den durchschnittlichen Verbrauch jedoch reichen die Pakete mehr als locker aus.

Das Handy gibt es gleich dazu

Billigste Handyverträge gibt es natürlich auch direkt als Handyvertrag als Zugabe. Für gebräuchliche Mobiltelefone muss man nur einen Bruchteil des Anschaffungspreises dazu bezahlen. Bei diesem Angebot ist der Handyvertrag mit dem Handy gekoppelt, so dass man das Mobiltelefon mit der monatlichen Rechnung mit bezahlt; eine gute Entscheidung für Nutzer, die das Handy nicht in einem Betrag kaufen möchten.

Mehr zum Thema