Android NFC

Daten unter Android mit NFC austauschen

In den aktuellen Versionen unterstützt Android die Near Field Communication, kurz NFC. Diese Technologie erlaubt die drahtlose Kommunikation zwischen Smartphones, die sich in unmittelbarer Nähe zueinander befinden. NFC kann zum Beispiel genutzt werden, um Kontakte, Bilder, Links oder Texte zwischen Smartphones auszutauschen. Voraussetzung ist natürlich, dass das Gerät ebenfalls über diese Technologie verfügt. In der Praxis kommt es dabei teilweise zu Kompatibilitätsproblemen zwischen den Geräten verschiedener Hersteller.

So können Smartphones von Samsung zwar untereinander problemlos kommunizieren, allerdings können Probleme bei der Kommunikation mit Geräten anderer Hersteller auftreten.

Anwendungsbereiche

NFC kann ebenfalls dazu genutzt werden, um Passwörter oder sogar Finanztransaktionen mit anderen Geräten auszutauschen. In Deutschland laufen derzeit einige Pilotprojekte, bei denen zum Beispiel Fahrkarten für den öffentlichen Nahverkehr bargeldlos per NFC über das Smartphone gekauft werden können. Hierfür wird das Gerät einfach in die Nähe des entsprechend ausgestatteten Fahrkartenautomaten gehalten, die Bezahlung erfolgt dann drahtlos über NFC. Der Nutzer hat dabei die Wahl, ob der Fahrpreis von einem Prepaid-Account oder seinem persönlichen Bankkonto abgebucht werden soll. Es ist zu erwarten, dass sich diese Technologie in den kommenden Jahren zunehmend durchsetzen wird.

Android und NFC
1/1

Mittels NFC kann beispielsweise drahtlos bezahlt werden.

Mehr zum Thema