Android Flash

Flash nachrüsten

Zwar unterstützt Android im Gegensatz zu Apple grundsätzlich das Flash-Format von Adobe, in den meisten Geräten ist diese Funktion standardmäßig jedoch nicht enthalten. Der Trend im Internet geht derzeit dahin, dass Flash mehr und mehr durch den HTML 5 Standard ersetzt wird. Dennoch nutzen viele Webseiten nach wie vor Flash, um Multimedia Inhalte im Internet anzubieten. Um also mit dem Smartphone auf alle Inhalte des Internets zugreifen zu können, müssen Sie Flash nachrüsten.

Installation

Android Smartphones für Einsteiger

Hierfür wird der Flash Player kostenlos im Google Play Store angeboten. Nach der Installation wird er automatisch gestartet, wenn der Browser versucht, auf einen Inhalt mit Flash zuzugreifen. Sie sollten jedoch darauf achten, dass der Flash Player regelmäßig aktualisiert wird. Das verhindert nicht nur Kompatibilitätsprobleme, sondern erhöht auch die Sicherheit ihres Smartphones. Viele Hacks und Viren greifen bekannte Schwachstellen in Flash an, der Entwickler Adobe befindet sich ständig im Wettlauf mit Hackern und schließt regelmäßig offene Sicherheitslücken. Stellen Sie deshalb sicher, dass die automatischen Updates in den Einstellungen des Flash Players aktiviert sind.

Mehr zum Thema